Toggle Navigation

Umwelt

Green Story

Umweltschutz beginnt in der Fabrik

Nachhaltiges Handeln beginnt bei Benecke-Kaliko schon beim Herstellungsprozess. Benecke-Kaliko ist hier in einer Vorreiterrolle: Mit speziellen Abluftanlagen und Biobeeten konnte das Unternehmen die Kohlenstoffemissionen seit 1988 um 94,5 Prozent senken. Der Wasser- und Energieverbrauch sank stetig und geschlossene Materialkreisläufe ermöglichen die Rückführung von Fertigungsmaterial, Lack- oder Farbresten in die Produktion.

Durch die Vor-Ort-Produktion in den wichtigsten Wirtschaftsräumen spart Benecke-Kaliko überdies lange Transportwege. Ob in Europa, China oder dem NAFTA-Raum: Überall gelten die gleich hohen und strengen Umwelt- und Qualitätsrichtlinen. An allen Standorten befolgen die Mitarbeiter die 10 Regeln für Umwelt- und Arbeitsschutz, die in allen Werken aushängen. Regelmäßige Schulungen oder verhaltensorientierte Audits sind dabei Teil der Sensibilisierung.

Das Nachhaltigkeitsstreben bei Benecke-Kaliko zeigt sich auch an der bereits 1996 erfolgten Zertifizierung des Umweltmanagements nach dem EMAS-Standard der EU, das laufend fortgeführt wird.