Toggle Navigation

Geschichte

Benecke-Kaliko AG

  1. 1718

    Gründung der Wachstuchmacherey vor dem Steinthore in Hannover, später J.H. Benecke AG.

  2. 1886

    Gründung "Netter & Eisig", der späteren Göppinger Kaliko GmbH. Produziert werden imitiertes Leder und Buchbindercalikot (Bucheinbandstoff).

  3. 1895

    Schutz des Markennamens Acella®.

  4. 1901

    Produktionsstart in Hannover-Vinnhorst.

  5. 1925

    Intensivierung der Fabrikation von Kunstleder. Aufblühende Industrie für Handtaschen und modische Accessoires.

  6. 60er-90er

    Steigender Bedarf an Kunstlederprodukten und hochwertigen Innenausstattungen für die Automobilindustrie (hier Auto Union 1000 Sp Roadster).

  7. 1992

    Markteinführung TEPEO®.

  8. 1993

    Zusammenschluss der J.H. Benecke mit der Göppinger Kaliko zur Benecke-Kaliko AG.

  9. 1999

    Markteinführung Benova® für die Automobilindustrie.

  10. 2003

    Markteinführung TEPEO2®-Kompaktfolie.

  11. 2005

    Start der Produktion in Zhangjiagang, China.

  12. 2008

    Markteinführung TEPEO 2®-Laminat.

  13. 2009

    Start der Produktion in San Luis Potosí, Mexiko.

  14. 2010

    Nachhaltigkeit wird vorrangiges Unternehmensziel. Benecke-Kaliko bekennt sich zu Designed Green.

  15. 2011

    Das Werk Eislingen feiert 125-jähriges Bestehen.

  16. 2012

    Millioneninvestitionen in Hannover: Multi-Coater fertigt Versuchssätze, Flammkaschieranlage erhöht Fertigungstiefe und die Versorgungssicherheit für Kunden. Markteinführung kratzfester Oberflächen. Benecke-Changshun erweitert das Labor im chinesischen Zhangjiagang, verkürzt damit Reaktionszeiten bei der Produktentwicklung und sichert eine einheitliche Produktqualität. Baubeginn für die TPO-Produktionslinie in Zhangjigang.

  17. 2013

    Surfvis™ 3D von Benecke-Kaliko simuliert die Verarbeitung von Oberflächen fotorealistisch am Computer. Benecke-Changshun Auto Trim startet TEPEO® Produktion in Zhangjiagang, China.

  18. 2014

    Erster Serieneinsatz der Gradientenoberflächentechnologie auf der Instrumententafel des Alfa Mito. Benecke-Kaliko hat mit dem Bau eines zweiten chinesischen Werks in Changzhou begonnen. Das Unternehmen übernimmt zwei Standorte der belgischen Mecaseat Gruppe im spanischen Pamplona und im polnischen Wagrowiec mit insgesamt 150 Mitarbeitern. Mit dem neuen Vertriebsteam „Truck & Bus“ hat es sich Benecke-Kaliko zur Aufgabe gemacht, allen Anforderungen der Bus- und Nutzfahrzeugbranche Rechnung zu tragen.

  19. 2015

    Benecke-Kaliko expandiert in neue Geschäftsfelder und erweitert sein Produktportfolio. Unter dem Markennamen Dynactiv™ Surfaces bietet das Unternehmen innovative Oberflächenmaterialien für Industriezweige außerhalb des Automobilbereichs an. Benecke-Kaliko erweitert TPO-Produktion in Mexiko. Etwa 100 neue Arbeitsplätze werden geschaffen. Das neue Oberflächenmaterial Xpreshn® bietet nahezu unbegrenzte Individualisierungsmöglichkeiten. Xpreshn® und Xpreshn HD® (High Definition) ersetzen die Oberflächenlösungen TEPEO® und TEPEO 2® von Benecke-Kaliko und sind diesen deutlich überlegen.

  20. März 2016

    Eröffnung des neuen Benecke-Changshun China Business Center des Joint-Ventures Benecke Changshun Auto Trim in Zhangjiagang. Das Business Center steuert die Entwicklung der beiden chinesischen Werke in Zhangjiagang und Changzhou.